25. Jahrgang
Eine Reihe von Konzerten auf den historischen Orgeln der Stadt Chur
Künstlerische Leitung: Stephan Thomas

Alle Konzerte in der St.Martinskirche Chur, Abendkasse 1/2 Stunde vor Konzertbeginn, Eintrittspreise Fr. 15,. (ermässigt Fr. 10.-), unnummerierte Plätze, Programmä$nderungen vorbehalten.

 

Die traditionellen Orgelmatineen mit Stephan Thomas finden allmonatlich in der St. Martinskirche statt. Die Daten entnehmen Sie bitte den kirchlichen Anzeigen oder dert Agenda in der Tagespresse. Konzertbeginn am Sonntag um 11.15 Uhr, Dauer ca. eine halbe Stunde.


Sonntag, 19. November 2017, Wein und Orgel, Hans Uwe Hielscher, Orgel, Stefan Thomas Moderation


Sonntag, 27. August 2017, 17.30 Quintetto Inflagranti, Zürich, Stefan Schättin, Uster

Sonntag, 8. Juni 2017, 17.30 Suzanne Z'Graggen, Luzern

Werke: s. Flyer
Karten Fr. 15.- (ermässigt 10.-); Abendkasse
Die aus dem Kanton Uri stammende Suzanne Z'Graggen ist eine überaus aktive und erfolgreiche Konzertorganistin. 2008 - 2016 hatte sie die Stelle an der Solothurner Ursenkathedrale inne. Seit 2015 ist sie hauptverantwortliche Kirchenmusikerin an der Jesuitenkirche in Luzern. An gleicher Stelle ist sie auch an der Hochschule als Stabsstellenleiterin Kirchenmusik und Orgeldozentin tätig. An ihrem Churer Konzert spielt sie Werke nordeuropäischer Komponisten. Neben Dietrich Buxtehude, der als halber Däne ebenfalls in diese Kategorie gehört, gelangen Werke von Niels Gade und Oskar Lindberg - von diesem die Sonata in g-Moll - zur Aufführung. Das Konzert mit Suzanne Z'Graggen findet am Sonntag 18. Juni um 17.30 Uhr in der Churer St.Martinskirche statt. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Sonntag, 21. Mai 2017, 17.30 Isabel Schau, Violine, Jürg Brunner Orgel

Sonntag, 19. März 2017, 17.30 Verena Steffen, Flöte, Oliver Eisenmann, Orgel

Sonntag, 19. Februar 2017, 17.30 Uhr Orgelführung für Familien, Stephan Thomas, Orgel

Sonntag 15. Januar 2017, 11.15 Kirche St.Martin Chur

Orgelmatinee, Stephan Thomas, Orgel
Orgelwerke von Théodore Dubois (1837 - 1924)
Dauer ca. 1/2 Stunde
Eintritt frei, Kollekte